StartseiteÜber unsNewsUnser RudelWurfplanung WelpenWelpen Französische BulldoggeD-WurfMama und Papa1. Woche 2.Woche3.Woche5.Woche6. Woche16. Woche Welpentreffen Welpen BordeauxdoggeA-Wurf 26.04.20132. Woche3. Woche3. Woche4. Woche4.Woche5.Woche5.Woche6. Woche7. Woche7. Woche8. Woche10.WocheUnser A-Wurf ist großB-Wurf 20.12.20142. Woche3. Woche3. Woche4.Woche5 Wochen5.Woche6.Wochen 6.Wochen7.Woche8.Woche8.WocheC-Wurf 12.04.29174.Woche4,5 Wochen5.Woche7.Woche8.WocheSteckbriefGeschichteVerhaltenKrankheitenFranzösische Bulldogge Beschäftigung Beschäftigung 2BildergalerieBildergalerie 1Bildergalerie 2Bildergalerie 3 Bildergalerie 4Bildergalerie 5KontaktImpressumLinks
aktiv spielzeug7.jpg
Beschäftigung:

Bewegung . . . . . . . . . . tja Bewegung und Spaziergänge möglichst mindestens 2 Stunden am Tag, liest und hört man überall, aber ist das wirklich alles???
Nein es ist nicht alles und es ist auch nicht das A und O , ein Hund will mehr als sich nur körperlich austoben, ein Hund will Arbeiten und Aufgaben die er lösen kann.
Er braucht etwas das ihn auch geistig auslastet , nicht nur körperlich!!!
Ein Hund will gefordert werden und das passiert bei seiner täglichen Gassirunde nicht !!!
Auch ein Hund hat Spaß daran seine grauen Zellen einmal anzustrengen, und nur wenn er körperlich und geistig ausgelstet ist, ist er ein rundum zufriedener und artgerecht gehaltener Hund der seiner Familie viel Freude bereitet!!!!
Hier einige Ideen die Herrchen und Hund viel Spaß machen:


Suchspiele:
Suchspiele sind im Allgemeinen eine sehr anstrengende Aufgabe für den Hund.
Drogensuchhunde dürfen nicht länger als 1/2 Stunde am Stück suchen und brauchen danach 2 Stunden Pause.
Suchspiele wirken sehr beruhigend auf den Hund, diese Aufgabe ist auch für ein Rudel gut geeignet.
Man kann an jedem Ort ( also auch beim spazieren gehen ) und alles mögliche verstecken!
Man kann Futter oder ein Spielzeug verstecken auch wir verstecken uns abwechselnd im Wald und die Freude ist riesengroß wenn unsere Hunde uns dann hinter einem Baum gefunden haben!!
Zu Hause müssen unsere Hunde in der Küche "einschauen" ,während wir in Haus und Garten kleine Extrawurstwürfel (oder Käse) verstecken.
Es sollten immer einige leichte Verstecke sein und einige schwerere, wo der Hund schon ein wenig nachdenken muss wie er an das Leckerchen herankommt!
Den Ideen sind bei so einem Spiel keine Grenzen gesetzt!

Flaschenspiele:
Auch eine einfache leere Plastikflasche lässt sich gut für solche Spielchen umgestalten!
Flasche öffnen, ein wenig Trockenfutter hinein auf den Boden legen und fertig, mal sehen wie lange es dauert bis alle Leckerchen aus der Flasche sind!!!
Man nehme eine kleine Holzstange bohre sie waagrecht durch eine Plastikflasche, Leckerchen in die Flasche ( ohne Verschluss ) Stange halten so dass die Flasche mit dem Verschluss nach oben schaut und dann abwarten wie lange der Hund braucht um zu begreifen dass er die Flasche umdrehen muss damit die guten Happen rausfallen !

Karton und Zeitung:
Einen Karton mit Papier, Tüchern oder Heu oder sonst was befüllen und Leckerchen darin verstecken. Den Karton zumachen und zusehen wie der Hund eine Menge Spaß damit hat das ganze Zeug zu zerfetzten und auch noch Belohnung dafür bekommt.
Es ist sehr interessant zu beobachten, wie jeder einzelne Hund mit der Aufgabe anders umgeht. Manche sind sehr vorsichtig und behutsam, andere stürzen sich darauf und es fliegen die Fetzen!
Man kann das ganze natürlich wiederum schwieriger gestalten und einen Karton in einem Karton in einem Karton verstecken!
Mit Welpen fange ich ganz leicht an und verstecke je ein Leckerchen in einem zusammen geknüllten Zeitungsblatt . . . . obwohl auch unsere großen ihren Spaß damit haben!

Sie haben unheimliche Freude wenn sie so ein Chaos veranstalten dürfen!!
















Wäschekorb und Kisten:
Wir füllen auch mal gerne größere Kisten mit allem möglichen Zeug z.B. Papier, Bücher, Wollkneuel, Handtücher und dazwischen sind Leckerchen versteckt. Wäschekörbe eignen sich super um darunter etwas zu verstecken. 
Die meisten Hunde brauchen doch etwas länger um den ganzen Korb umzudrehen!

Futter im Wasser:
Man nimmt ein Schafferl füllt es mit Wasser und gibt Futter hinein das nicht schwimmt . . . wenn man das im Haus macht sollte man vielleicht ein oder zwei Handtücher unterlegen! 

Gartenpacour:
Wir haben einen Garten und veranstalten regelmäsig Geschiklichkeitspacoure mit Tunnel und Stangen und Hürden und Leitern und anderen Hindernissen!!


Aktiv Spielzeug:
Der Handel bietet so genanntes Aktiv Spielzeug an. Es ist so konstruirte das der Hund mal genau überlegen muss wie er an seine Belohnung rankommt.
Entweder er muss etwas wegschieben oder rausziehen oder hochheben es gibt diese Spielsachen in den verschiedensten Variationen, leider sind sie nicht gerade billig aber wenn jemand handwerklich geschickt ist lassen sich diese Sachen auch sehr gut selbst bauen!!!
aktiv spielzeug4.jpg aktiv spielzeug8.jpg aktiv spielzeug13.jpg aktiv spielzeug5.jpg aktiv spielzeug12.jpg aktiv spielzeug10.jpg aktiv spielzeug9.jpg aktiv spielzeug11.jpg aktiv spielzeug14.jpg aktiv spielzeug2.jpg aktiv spielzeug3.jpg IMG_5482 IMG_5956
Wichtig:
All diese Spiele eignen sich hervorragend um den Hundealltag "aufzupeppen".
Aufgrund der möglichen Verschluckungsgefahr sollten die Spiele allerdings nur unter Aufsicht zur Verfügung gestellt werden !