StartseiteÜber unsNewsUnser RudelWurfplanung WelpenWelpen Französische BulldoggeD-WurfMama und Papa1. Woche 2.Woche3.Woche5.Woche6. Woche16. Woche Welpentreffen Welpen BordeauxdoggeA-Wurf 26.04.20132. Woche3. Woche3. Woche4. Woche4.Woche5.Woche5.Woche6. Woche7. Woche7. Woche8. Woche10.WocheUnser A-Wurf ist großB-Wurf 20.12.20142. Woche3. Woche3. Woche4.Woche5 Wochen5.Woche6.Wochen 6.Wochen7.Woche8.Woche8.WocheC-Wurf 12.04.29174.Woche4,5 Wochen5.Woche7.Woche8.WocheSteckbriefGeschichteVerhaltenKrankheitenFranzösische Bulldogge Beschäftigung Beschäftigung 2BildergalerieBildergalerie 1Bildergalerie 2Bildergalerie 3 Bildergalerie 4Bildergalerie 5KontaktImpressumLinks
                                    Welpenaufzucht

Mit viel Liebe und Leidenschaft widme ich mich seit 2010 der Zucht , Hunde sind für mich vollwertige Familienmitglieder.
Bei mir gibt es weder Zwinger noch so genannte Hundezimmer ( die für mich nichts anderes sind als ein Zwinger  . . nur eben im Haus).
Unsere Welpen werden auch nicht in Zwingerhaltung abgegeben !

Für mich ist die Zucht ein Lebenstraum .
Ich stecke mein ganzes Herzblut in die Zwerge und ihre Aufzucht.
Es gibt für mich nichts schöneres und erfüllteres, als einem Wurf auf die Welt zu helfen, zu sehen wie sie wachsen, erleben zu dürfen wie unterschiedlich sie sind, wie sie sich entwickeln und ihre weitere Entwicklung verfolgen zu dürfen.

Meine Welpen wachsen im Haus auf, das Wohnzimmer wird zum "Laufstall" der Zwerge und zu meinem neuen zu Hause ( Schlaf-Wohn-Essbereich )  umgebaut. Alles spielt sich die ersten Wochen im Wohnzimmer ab.
Mit 3 Wochen fangen die Zwerge langsam an ihre Wurfkiste zu verlassen und  die Umgebung zu erkunden. Schnell wuseln sie schon durchs  Wohnzimmer und erobern genau so schnell das gesamte Haus.  
In der Zeit haben sie viele neue Sachen und Geräusche kennen gelernt.

Ab der 4. Woche dürfen unsere Zwerge bei schönem Wetter den Garten mit Welpenspielplatz und vielen tollen Sachen erkunden .

Sie haben schon die anderen Rudelmitglieder kennen gelernt und auch meine Familie ist  regelmäßig zu Besuch .

IMG_3561 IMG_3621 50061734_373542526713370_7141449342346330112_n
Ab der 5 Woche dürfen die ersten Interessenten gerne zu Besuch kommen um die Kleinen ihre Mama und natürlich auch uns kennenzulernen .

In den darauffolgenden Wochen werden verschiedenste Ausflüge gemacht, in den Wald auf ein Feld usw.
Die Kleinen lernen Autofahren kennen und werden immer mal wieder mit neuen Situationen konfrontiert.

Mit 8 Wochen werden sie von unserem Tierarzt auf ihre Gesundheit untersucht und erhalten ihre ersten Impfungen , den Chip und ihren EU-Heimtierausweis.

Mit frühestens 9 Wochen dürfen unsere Zwerge zu ihren neuen Familien ziehen.

Unsere Kleinen sind bei Abgabe mehrfach entwurmt, gechipt, geimpft haben einen
EU-Heimtierausweis ein Gesundheitszeugnis vom Tierarzt und natürlich einen Stammbaum .

Ich bin sehr bemüht den Zwergen den bestmöglichen Start in ein erfülltes Leben mit zu geben und freue mich sehr, wenn die zukünftigen Welpeneltern mich ein wenig an ihrer weiteren Entwicklung teilhaben lassen.

Natürlich stehe ich meinen Welpenkäufern weiterhin bei sämtlichen Fragen  und Anliegen zur Seite .

Bei den Französischen Bulldoggen züchten wir bewusst den sportlichen Typ,
mit längerer Nase ( freiatmend) , langem Rücken und längeren Beinen .

Zuchtziel sollte es sein wieder einen sportlichen, gesunden Hund zu haben.
Doch leider ziehen viele die Optik der Gesundheit vor, sodass die Französische Bulldoggen immer plattere Nasen  (Atemnot), kürzere Beine, steile Hinterhand ,immer tiefer und breiter werdende Brust angezüchtet bekommen . 
Leider geht das "Schönheitsideal" vieler potentieller Käufer in die Richtung je breiter Kopf und Brust umso besser, je mehr Masse umso schöner.
Dies geschieht auf Kosten der Gesundheit.

Davon entferne ich mich aus voller Überzeugung !!
Meine Französischen Bulldoggen können laufen, toben, spielen, spazieren gehen (rasen) ohne zu röcheln und Atemnot zu bekommen und so sollte es meiner Überzeugung nach auch sein!!! 
Banner Lennox und viny